Info:

Diese erste Veröffentlichung einer Auswahl meiner spirituellen Kompositionen ist das Ergebnis eines langjährigen Weges, auf dem sich Meditation und Klang zu einer Gestalt in Form von Liedern verdichtet haben. Die Schlichtheit und Tiefe von Kraftliedern und Mantren aus allen Kulturen der Welt berührte mich schon vor vielen Jahren und begleitet mich seither auf meinem Lebensweg. Doch diese Lieder stammen fast alle aus fernen Kulturen und fremden Sprachen. So machte ich mich auf die Suche nach meinen eigenen Wurzeln: den spirituellen Klängen der mich direkt umgebenden Welt und der spirituellen Weisheit in den Worten meiner Muttersprache. In Begegnungen mit den um mich lebenden Erd-, Feuer-, Wasser- und Luftwesen, mit Pflanzen, Tieren und Menschen, auf meinen Reisen an besondere Orte der Kraft und beim Feiern der Jahreskreisfeste wurden mir in den letzten Jahren unendlich viele Klänge, Worte und Lieder geschenkt.


Ich habe sieben Lieder zu den großen archaischen Kräften für den Teil I der CD ausgewählt: Sie besingen die verschiedenen Elemente, die Facetten und Farben der universellen Kraft, der einen großen Lebensenergie, der so viele verschiedene Namen gegeben wurden und werden. Da ich mir wünsche, dass jede Hörerin und jeder Hörer die eigenen spirituellen Vorstellungen, Traditionen und Namen mitdenken kann, habe ich bewusst auf Benennungen verzichtet.


Teil II der CD führt einmal durch den Jahreskreis. Es gibt drei mir bekannte überlieferte Möglichkeiten, den Jahreskreis zu beginnen: Dunkelheitsfest (Halloween, Hexenneujahr), Wintersonnwende oder Lichtfest (Lichtmess). Ich habe mich nach langem Nachdenken und vielen Gesprächen entschieden, mit Wintersonnwende zu beginnen, da es meinem eigenen Empfinden und meinen Erfahrungen mit den Jahreskreisfesten am meisten entspricht. Letztlich jedoch ist es wohl auch nicht wesentlich, da es in einem Kreis keinen Beginn und kein Ende gibt.


Im Lied 8 „Zwischen den Welten“ klingt in diesem Sinne auch das Thema des letzten Stückes „Schwarzmond“ wieder an, um so den Zyklus zu schließen bzw. zu eröffnen, je nach Perspektive. „Zwischen den Welten“ steht aber auch für den Übergang von Teil I zu Teil II der CD, sowie für jeden Übergang, jeden Wechsel, alles Reisen zwischen den Welten und alle Wiederkehr.

LebensFluss

Cover LebensFluss

Titel:

I. Die elementaren Kräfte
1. LebensFluss
2. Du bist die Eine
3. Mutter Erde
4. FeuerKraft
5. WasserWelten
6. Luft
7. Alles in Einer
8. Zwischen den Welten

II. Der Jahreskreis
9. Das Alte und das Neue
10. Aus dem Dunkel
11. Mache dich auf
12. HexenNacht
13. SommerSonne
14. Kräuter
15. Licht und Dunkel
16. Schwarzmond

(zur Bestellung ->)